Kirchen der Reformation in Württemberg entdecken

Entdecken Sie die Reformationskirchen in Württemberg. Klicken Sie sich durch die Geschichte der Städte und Kirchen, erkunden Sie deren Innenräume, Gemälde und Altäre oder hören Sie sich die Orgeln und Glocken an.

Die Reformation fand nicht nur in Wittenberg statt – auch im Südwesten Deutschlands rumorte es, kurz nachdem Martin Luther seine ersten Schriften veröffentlicht hatte. Die neuen Lehren begeisterten die Menschen hierzulande an vielen Orten – und das schon lange bevor die Reformation in Württemberg 1534 offiziell eingeführt wurde.

Einige der Kirchen, von denen aus sich die Reformation im Land und den unabhängigen Reichsstädten auf dem Gebiet des heutigen Württemberg verbreitete, möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Was bedeutete die Besinnung auf die „reine Predigt des Evangeliums“ (Augsburger Bekenntnis, Kapitel VII) für den Glauben der Württembergerinnen und Württemberger im 16. Jahrhundert? Wer diese 14 „Reformationskirchen“ betritt, kann dem bis heute nachspüren.

Klicken Sie auf eine Kirche, um mehr über sie zu erfahren.

Reformationskirchen in WürttembergOrte der Reformation: Stiftskirche St. Amandus Bad UrachOrte der Reformation: Klosterkirche BlaubeurenOrte der Reformation: Frauenkirche EsslingenOrte der Reformation: Stadtkirche Esslingen St. DionysOrte der Reformation: Stadtkirche GeislingenOrte der Reformation: Kilianskirche HeilbronnOrte der Reformation: Klosterkirche MaulbronnOrte der Reformation: Stadtkirche RavensburgOrte der Reformation: Marienkirche ReutlingenOrte der Reformation: Nikolaikirche ReutlingenOrte der Reformation: Kirche St. Michael Schwäbisch HallOrte der Reformation: Schlosskirche StuttgartOrte der Reformation: Stiftskirche StuttgartOrte der Reformation: Stiftskirche TübingenOrte der Reformation: Münster UlmReformation in Württemberg
Kirchen der Reformation in Württemberg